ERFAHRUNGEN

Bei Motoren 1200 und weniger ist es ratsam, einen STUFE 1 PNP Luftfilterkit und möglichst lange Auspufftöpfe zu verwenden, für ein besseres Fahrvergnügen.

 

 

* Entscheiden Sie sich für hochwertige Auspufftöpfe, um nicht weniger effizient als das Originalmotorrad zu sein.

 

 

* Mit den vom Hersteller verkauften Iridium-Zündkerzen erzielen Sie einen hervorragenden Zündfunken und eine doppelt so lange Lebensdauer wie eine Standard-Zündkerze.

 

 

* Wählen Sie einen hochwertigen Luftfilter vom Typ K & N oder einen gleichwertigen Filter

 

 

* SP98-Benzinkraftstoff wird wegen seiner hohen Oktanzahl empfohlen, um Motorklopfen zu vermeiden. SP95 kann gelegentlich verwendet werden.

 

 

 

* Bei Kaltstart, wird empfohlen, den Motor aufzuwärmen bevor die 3500 U / min überschreitet werden.

 

 

* Schalten Sie den Motor immer erst aus, nachdem Sie Helm und Handschuhe entfernt haben, somit das Kühlöl zirkulieren kann, bevor Sie es abstellen.

 

 

 

* Das beste Öl für Ihren Motor ist ein 100 % synthetisches Öl wie 10w60. Der 20w60 ist derjenige, der am nächsten ist und leicht zu bekommen ist.

 

 

 

* Es gibt mehr als 200 Motor Mapping Sorten für ungefähr fünfzehn Motoren. Daher ist es wichtig, alle Feinheiten und Empfehlungen des Herstellers zu berücksichtigen, indem Sie eine maßgeschneidertes Mapping erstellen, die nicht nur für Ihre Konfiguration, sondern auch den Anweisungen des Herstellers entspricht.

 

 

* Entscheiden Sie sich für von Ihren Spezialisten empfohlene Geräte- und Zubehörteile, anstatt Teile im Internet zu kaufen, deren Ergebnis nicht gesichert ist.

 

 

 

* Eine PNP-Stufe 1 ist im Allgemeinen häufig effizienter als eine PNP-Stufe A2 mit einer vorgefertigten Einstellung.

 

 

 

* Unabhängige Motorvorbereiter können einen Motor sicherlich perfekt einstellen, aber sie haben nicht den Vorteil, in einem internationalen Netzwerk zu arbeiten, und sie haben nicht die menschliche Kapazität, Tausende von Motorrädern pro Jahr vorzubereiten.

 

 

* Zwei von A bis Z identische Motorräder mit genau derselben Ausrüstung, die in derselben Woche im Werk hergestellt wurden, können unterschiedliche Straßenleistungen aufweisen. Die Software im Motorsteuergerät, der Zusammenbau mechanischer Teile und der letztte Einlauf sind der Grund